Menu

A

|

A

Ich liebe Menschen

DSC00177

Ich liebe Menschen

Auf dieser Reise wird mir immer wieder bewusst wie unsagbar schön unterschiedlich wir Menschen doch sind. Dafür liebe ich unsere Art :-)

Ich muss jetzt am Sonntag abend gestehen, dass ich echt keine Kraft mehr habe. Ich bin fix und alle und ich wünschte es wäre anders, aber ich habe einen ungeplanten Stop in einer Pension eingelegt. Einfach weil ich nicht mehr kann und dann dauert das Ganze eben einen Tag länger aber ich muss auch gesund bleiben.

Ich hatte einen wunderschönen Tag Pause in Nürnberg. Habe die Buchläden abgeklappert,DSC00195 aber mir war ja bereits klar, dass der Großteil der Händler einem Selfpublisher wenig Chancen einräumt. Von daher habe ich dann ein Buch gespendet. In Nürnberg gibt es einen ganz  tollen Buchkiosk und mit ihm verbunden ist  das Projekt „Helfen durch Lesen“ von der ökumenischen Wärmestube. Hier arbeiten Menschen, die aufgrund ihrer Situation wenig Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Seit  über 10 Jahren hat sich das Buchprojekt weiterentwickelt und das verdient einen Mortsapplaus finde ich :-)

Daumen hoch für so eine tolle Aktion!

Am Samstag hatte ich eine wirklich schöne Wegstrecke und viele interessante Begegnungen mit   Hundebesitzern. DSC00148

DSC00143

Allerdings war es sehr heiß. Maggie mutierte an dem Tag eher zu einem kleinen Otter 😉

DSC00150DSC00151

 

DSC00164

Am Rothsee haben wir dann zusammen geplanscht und Pause gemacht. Den Hundestrand kann man wirklich nur empfehlen. Hat sehr viel Spaß gemacht. Nach unserer Pause hatten wir ein schönes Waldstück vor uns.

DSC00182

DSC00181

Nach dieser langen Strecke war ich wirklich sehr kaputt und schleppte mich noch eine Anhöhe hoch. Und dann hat mein Navi sich mal wieder einen Brüller geleistet. Es wollte mich über den Jakobswanderweg schleppen. Mit meinem Gespann unpassierbar. Zum Glück sammelte mich ein sehr netter alter her ein. Ich bekam eine Brotzeit und mir wurde angeboten den Hänger und den Hund über den Hügel zu fahren „Dieser seie sehr steil“
Ich muss mir angewöhnen die Menschen beim Wort zu nehmen. Ich  nahm das Angebot dankend an und wurde einmal wieder mehr belehrt, dass ich den Menschen glauben sollte. Der Hügel war wirklich sehr steil. Ohne Werner wäre ich an diesem Abend nicht mehr hinüber gekommen.

Ich schlief in einer sehr netten kleinen Pension, wo ich ein wunderschönes Zimmer mit große Fernseher hatte. Am nächsten Morgen wollte ich früh aufbrechen – wie üblich kam ich mehr schlecht als recht aus dem Bett. Als ich dann am Frühstückstisch saß und mir so ziemlich alles was der Magen sich wünschen konnte angeboten wurde, streikte dieser allerdings komplett. Mir ging es gar nicht gut, deswegen fragte ich nach, ob ich noch eine Nacht bleiben könne. An diesem Tag bekam mich die Sonne gar nicht  zu Gesicht. Leider konnte ich noch nicht mal die Motivation aufbringen diesen Blogartikel zuende zu schreiben. Deswegen kommt er erst jetzt :-) Aber besser spät als nie 😀

Liebe Grüße  eure Lari und ein Wuff von Maggie

DSC00191

Ich liebe Menschen

DSC00177

Ich liebe Menschen

Auf dieser Reise wird mir immer wieder bewusst wie unsagbar schön unterschiedlich wir Menschen doch sind. Dafür liebe ich unsere Art :-)

Ich muss jetzt am Sonntag abend gestehen, dass ich echt keine Kraft mehr habe. Ich bin fix und alle und ich wünschte es wäre anders, aber ich habe einen ungeplanten Stop in einer Pension eingelegt. Einfach weil ich nicht mehr kann und dann dauert das Ganze eben einen Tag länger aber ich muss auch gesund bleiben.

Ich hatte einen wunderschönen Tag Pause in Nürnberg. Habe die Buchläden abgeklappert,DSC00195 aber mir war ja bereits klar, dass der Großteil der Händler einem Selfpublisher wenig Chancen einräumt. Von daher habe ich dann ein Buch gespendet. In Nürnberg gibt es einen ganz  tollen Buchkiosk und mit ihm verbunden ist  das Projekt „Helfen durch Lesen“ von der ökumenischen Wärmestube. Hier arbeiten Menschen, die aufgrund ihrer Situation wenig Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Seit  über 10 Jahren hat sich das Buchprojekt weiterentwickelt und das verdient einen Mortsapplaus finde ich :-)

Daumen hoch für so eine tolle Aktion!

Am Samstag hatte ich eine wirklich schöne Wegstrecke und viele interessante Begegnungen mit   Hundebesitzern. DSC00148

DSC00143

Allerdings war es sehr heiß. Maggie mutierte an dem Tag eher zu einem kleinen Otter 😉

DSC00150DSC00151

 

DSC00164

Am Rothsee haben wir dann zusammen geplanscht und Pause gemacht. Den Hundestrand kann man wirklich nur empfehlen. Hat sehr viel Spaß gemacht. Nach unserer Pause hatten wir ein schönes Waldstück vor uns.

DSC00182

DSC00181

Nach dieser langen Strecke war ich wirklich sehr kaputt und schleppte mich noch eine Anhöhe hoch. Und dann hat mein Navi sich mal wieder einen Brüller geleistet. Es wollte mich über den Jakobswanderweg schleppen. Mit meinem Gespann unpassierbar. Zum Glück sammelte mich ein sehr netter alter her ein. Ich bekam eine Brotzeit und mir wurde angeboten den Hänger und den Hund über den Hügel zu fahren „Dieser seie sehr steil“
Ich muss mir angewöhnen die Menschen beim Wort zu nehmen. Ich  nahm das Angebot dankend an und wurde einmal wieder mehr belehrt, dass ich den Menschen glauben sollte. Der Hügel war wirklich sehr steil. Ohne Werner wäre ich an diesem Abend nicht mehr hinüber gekommen.

Ich schlief in einer sehr netten kleinen Pension, wo ich ein wunderschönes Zimmer mit große Fernseher hatte. Am nächsten Morgen wollte ich früh aufbrechen – wie üblich kam ich mehr schlecht als recht aus dem Bett. Als ich dann am Frühstückstisch saß und mir so ziemlich alles was der Magen sich wünschen konnte angeboten wurde, streikte dieser allerdings komplett. Mir ging es gar nicht gut, deswegen fragte ich nach, ob ich noch eine Nacht bleiben könne. An diesem Tag bekam mich die Sonne gar nicht  zu Gesicht. Leider konnte ich noch nicht mal die Motivation aufbringen diesen Blogartikel zuende zu schreiben. Deswegen kommt er erst jetzt :-) Aber besser spät als nie 😀

Liebe Grüße  eure Lari und ein Wuff von Maggie

DSC00191

2 Kommentare

Felix

12 August , 2015 at 4:47 pm

Hi lari Das klingt ja ganz cool was du da machst :-) ich hoffe dir geht es soweit gut. Maggie sieht ja putzmunter aus. Der Blog ist bisher echt gut gemacht :-) Hdl aus dem sonnigen Norden :-)

Larissa Reiter

25 August , 2015 at 9:28 pm

Die nächste Tour geht in den Norden, aber nur wenn du mich begleitest ;-)

Hinterlasse ein Kommentar

Bitte sei höflich ;-)
Deine Email Adresse wird nirgends angezeigt. Markierte Felder sind Pflichtangaben.