Menu

A

|

A

Warum eigentlich nicht?

 

DSC00136

Ich hatte keinen Bock mehr bei der Hitze und bin dann wieder nach Hause in meine Raiffeisenstraße gefahren.:-P

 

 

 

 

 

 

Halli Hallo,DSC00127

ich lebe noch, allerdings ziemlich braun gebruzelt. Die letzten Tage habe ich soooo viel schönes gesehen und sooo  viel lustiges erlebt. Wo fange ich denn jetzt  mal am besten an. Am Dienstag habe ich Couchsurfing gemacht und hatte noch gar nicht so die Zeit gehabt mich richtig zu bedanken.

Vielen lieben Dank an Tamara und Familie. Schaut mal was sie mir noch für ein liebes Lunchpaket gemacht hat :-)

DSC00112DSC00108Und hier habe ich es gegessen 😉

Wieder auf dem Weg knallte die Sonne mir am Mittwoch ganz schön heftig auf den Körper. Dementsprechend kaputt waren Maggie und ich. So habe ich beschlossen mir schon 10 Kilometer vor Neustadt eine Nachtbleibe zu suchen. Da sitze ich nun im Schatten an einem Heuballen gelehnt und suche mir mit meinem E-Handynetz Pensionen. Leider waren alle belegt, weil irgendeine Firma Großmontage hatte. So schleppte ich mich weiter, erreichte eine Aral Tankstelle und gönnte mir erstmal einen Liter Cola. Neben mir eine Hand voll Arbeiter auf ein Feierabendbier. Die Herren bemühten sich redlich mir ein Bett für die Nacht zu besorgen und spendeten für Vita e.V

Und hier habe ich gut getrunken, gespeist und geschlafen.

DSC00116

Der liebe griechische Gastwirt hat mich leider auf einen Ouzo zu viel eingeladen, sodass ich erst  um 11:30 losgekommen bin. Mit einem kleinen „Kater“ machte ich mich wieder auf den Weg :-)

Also falls irgendjemand mal eine Bleibe ich Markt Bibart  sucht. Das Ross ist nur zu empfehlen!

 

Die Sonne brannte unermüdlich und ich fand keinen Schatten. Maggie und ich kämpften hart, aber aus Sicherheitstechnischen Gründen für den Hund, beschloss ich dann doch die letzten 20 Kilometer mit der Bahn zu fahren.

DSC00119DSC00123

DSC00131So heiß und kaum Schatten :-(

 

 

 

 

 

Da half Maggie das Wasser auch nicht mehr viel. Nach 10 Minuten war sie eh wieder trocken.

 

 

 

 

Nein ich habe nicht versagt! Aber die Gesundheit von Maggie geht mir immer, wirklich immer vor! Heute bleiben wir deswegen auch im Hostel, damit Maggie sich mal ausschlafen kann und wir den wärmsten Tag überleben. Es ist aber auch gar nicht so leicht mit der Bahn zu fahren, wenn man so viel dabei hat. :-)

DSC00138DSC00137

Die Einzige die während der Fahrt keinen Stress hatte war Maggie.

 

 

Aber seid beruhigt Maggie geht es nach wie vor gut. Sie ist nur ein wenig müde und kaputt, so wie ich auch.

Ich bekomme ja im Moment nicht so viel mit – weil man einfach ab und zu kein Netz hat. Deswegen bitte ich euch.. seid mir nicht böse, wenn ich nicht so schnell antworte oder wenn mal etwas untergeht im Moment. Ich habe zum Beispiel den Beitrag vom RheinMainTV erst gestern gesehen. Hier ist der link dazu. Meine Sonstige Presse findet ihr hier: Klick

 

Warum eigentlich nicht?

 

DSC00136

Ich hatte keinen Bock mehr bei der Hitze und bin dann wieder nach Hause in meine Raiffeisenstraße gefahren.:-P

 

 

 

 

 

 

Halli Hallo,DSC00127

ich lebe noch, allerdings ziemlich braun gebruzelt. Die letzten Tage habe ich soooo viel schönes gesehen und sooo  viel lustiges erlebt. Wo fange ich denn jetzt  mal am besten an. Am Dienstag habe ich Couchsurfing gemacht und hatte noch gar nicht so die Zeit gehabt mich richtig zu bedanken.

Vielen lieben Dank an Tamara und Familie. Schaut mal was sie mir noch für ein liebes Lunchpaket gemacht hat :-)

DSC00112DSC00108Und hier habe ich es gegessen 😉

Wieder auf dem Weg knallte die Sonne mir am Mittwoch ganz schön heftig auf den Körper. Dementsprechend kaputt waren Maggie und ich. So habe ich beschlossen mir schon 10 Kilometer vor Neustadt eine Nachtbleibe zu suchen. Da sitze ich nun im Schatten an einem Heuballen gelehnt und suche mir mit meinem E-Handynetz Pensionen. Leider waren alle belegt, weil irgendeine Firma Großmontage hatte. So schleppte ich mich weiter, erreichte eine Aral Tankstelle und gönnte mir erstmal einen Liter Cola. Neben mir eine Hand voll Arbeiter auf ein Feierabendbier. Die Herren bemühten sich redlich mir ein Bett für die Nacht zu besorgen und spendeten für Vita e.V

Und hier habe ich gut getrunken, gespeist und geschlafen.

DSC00116

Der liebe griechische Gastwirt hat mich leider auf einen Ouzo zu viel eingeladen, sodass ich erst  um 11:30 losgekommen bin. Mit einem kleinen „Kater“ machte ich mich wieder auf den Weg :-)

Also falls irgendjemand mal eine Bleibe ich Markt Bibart  sucht. Das Ross ist nur zu empfehlen!

 

Die Sonne brannte unermüdlich und ich fand keinen Schatten. Maggie und ich kämpften hart, aber aus Sicherheitstechnischen Gründen für den Hund, beschloss ich dann doch die letzten 20 Kilometer mit der Bahn zu fahren.

DSC00119DSC00123

DSC00131So heiß und kaum Schatten :-(

 

 

 

 

 

Da half Maggie das Wasser auch nicht mehr viel. Nach 10 Minuten war sie eh wieder trocken.

 

 

 

 

Nein ich habe nicht versagt! Aber die Gesundheit von Maggie geht mir immer, wirklich immer vor! Heute bleiben wir deswegen auch im Hostel, damit Maggie sich mal ausschlafen kann und wir den wärmsten Tag überleben. Es ist aber auch gar nicht so leicht mit der Bahn zu fahren, wenn man so viel dabei hat. :-)

DSC00138DSC00137

Die Einzige die während der Fahrt keinen Stress hatte war Maggie.

 

 

Aber seid beruhigt Maggie geht es nach wie vor gut. Sie ist nur ein wenig müde und kaputt, so wie ich auch.

Ich bekomme ja im Moment nicht so viel mit – weil man einfach ab und zu kein Netz hat. Deswegen bitte ich euch.. seid mir nicht böse, wenn ich nicht so schnell antworte oder wenn mal etwas untergeht im Moment. Ich habe zum Beispiel den Beitrag vom RheinMainTV erst gestern gesehen. Hier ist der link dazu. Meine Sonstige Presse findet ihr hier: Klick

 

5 Kommentare

Snow

8 September , 2016 at 5:22 am

That takes us up to the next level. Great potgsni.

http://wwwpulse.info/btlibrary.me

10 Oktober , 2016 at 4:00 am

And about the following day, in the actual electronic version in the Green Lavatory Paper sports activities section, we obtained this overpaid, mouth-organ along with Bonds hater, drenching himself with gritty gamer splooge:

guidadiviaggio.it

5 November , 2016 at 3:02 am

at that point. First off, one is supposed to go to trial to be proven innocent or guilty. I know how the evidence points in regards to BO. I've been following this since before he was elected, and I'm all for him not being a president and being out of office. There needs to be a trial, though. It should be that way, and it's long overdue. And may I remind you, not only him. I know that several need to go along with him.Second, we don't do the beheadings in this country. That's not the way we handle executions. We're not Muslims!!! Nor are we Mexican drug lords.

http://www./

13 November , 2016 at 10:55 pm

This is exactly why I don't have patience with some black women, you need to take what you can get. I don't believe in devoting all my energies into somebody I just met.

ist die kfz versicherung automatisch gekündigt mit anmeldung

13 Februar , 2017 at 8:08 pm

hee vera, ff een vraagje. Gebruik jij wel eens de nagellak van Paris Memoires? Ik heb daar de geurnagellak van. Die kost 1 euro en is echt super vet!! Ik heb de geur ananas en mijn vriendin de geur perzik. Echt een aanrader. xxx

Hinterlasse ein Kommentar

Bitte sei höflich ;-)
Deine Email Adresse wird nirgends angezeigt. Markierte Felder sind Pflichtangaben.