Menu

A

|

A

Über mich – Erweiterung Chaoskönigin

Über mich – Erweiterung Chaoskönigin

Zum sachlichem „Über mich“ kommt hier nun die Ursprungsvariante mit ein paar Anekdoten :-)

Ich hätte nie gedacht, dass mir einmal die Worte fehlen würden. Aber es ist nicht so leicht die passenden Worte über sich selbst zu finden. Ich versuche es hier nun trotzdem einmal etwas genauer. Geboren und aufgewachsen bei Hannover, las ich einzig in der Schule Bücher. Klar gab es auch einmal Zeiten, in denen ich auf 4 Bücher im Jahr gekommen bin, aber das war eher die Ausnahme. Meine Fantasie hat darunter aber zweifelsohne nicht gelitten.
Als ich noch klein war, so ca 4 bis 6 Jahre, spielte ich vor dem Einschlafen stets mit meiner Kuscheltiersammlung. Meine Mutter schickte mich sogar früher ins Bett, damit ich mit meinen Kuscheltieren noch Geschichten ausarbeiten konnte. Neulich erzählte mir die liebe Mutti von der Geschichte mit der Biene. Ich war ca. 6 Jahre alt, als mich beim Brombeeren pflücken eine Biene in die Achselhöhle stach. Wie ein kleiner sterbender Schwan lag ich weinend auf meinem Bett, während Mutti etwas zum Kühlen holte. Als sie wiederkam sagte ich nur panisch, auf das Fenster deutend: „Die Biene ist da gerade vorbei geflogen und hat ganz hämisch und gemein gelacht.“
Ich bin bis heute fest davon überzeugt, dass es diese gemeine Biene gab :-)
13 Jahre später, war meine Schulzeit mit einer Ehrenrunde, inklusiv vieler glorreichen Ausreden beendet. Es verschlug mich zwecks Studium nach Frankfurt. Frankfurt und ich versuchen seit 1 1/2 Jahren miteinander warm zu werden.
STATUS: Wir arbeiten noch dran.
Meine Freizeit verplane ich gerne so chaotisch, dass ich selbst stets den Überblick verliere. Mit meinem sabbernden Schweinchen (Hund) erkunde ich alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Egal ob zu Fuß, zu Pferd oder per Rad. Deswegen steht dort oben links auch Kilometersammlerin. Ich bin eine leidenschaftliche Läuferin mit vielen Pause, aber spätestens, wenn die Waage sagt, dass ich nicht ungestraft jeden Tag ein Liter Schokoladeneis in mich hineinstopfen darf, laufe ich drauf los.

Ich hoffe nun habt ihr einen Überblick von mir und meinem Sein :-)

Über mich – Erweiterung Chaoskönigin

Über mich – Erweiterung Chaoskönigin

Zum sachlichem „Über mich“ kommt hier nun die Ursprungsvariante mit ein paar Anekdoten :-)

Ich hätte nie gedacht, dass mir einmal die Worte fehlen würden. Aber es ist nicht so leicht die passenden Worte über sich selbst zu finden. Ich versuche es hier nun trotzdem einmal etwas genauer. Geboren und aufgewachsen bei Hannover, las ich einzig in der Schule Bücher. Klar gab es auch einmal Zeiten, in denen ich auf 4 Bücher im Jahr gekommen bin, aber das war eher die Ausnahme. Meine Fantasie hat darunter aber zweifelsohne nicht gelitten.
Als ich noch klein war, so ca 4 bis 6 Jahre, spielte ich vor dem Einschlafen stets mit meiner Kuscheltiersammlung. Meine Mutter schickte mich sogar früher ins Bett, damit ich mit meinen Kuscheltieren noch Geschichten ausarbeiten konnte. Neulich erzählte mir die liebe Mutti von der Geschichte mit der Biene. Ich war ca. 6 Jahre alt, als mich beim Brombeeren pflücken eine Biene in die Achselhöhle stach. Wie ein kleiner sterbender Schwan lag ich weinend auf meinem Bett, während Mutti etwas zum Kühlen holte. Als sie wiederkam sagte ich nur panisch, auf das Fenster deutend: „Die Biene ist da gerade vorbei geflogen und hat ganz hämisch und gemein gelacht.“
Ich bin bis heute fest davon überzeugt, dass es diese gemeine Biene gab :-)
13 Jahre später, war meine Schulzeit mit einer Ehrenrunde, inklusiv vieler glorreichen Ausreden beendet. Es verschlug mich zwecks Studium nach Frankfurt. Frankfurt und ich versuchen seit 1 1/2 Jahren miteinander warm zu werden.
STATUS: Wir arbeiten noch dran.
Meine Freizeit verplane ich gerne so chaotisch, dass ich selbst stets den Überblick verliere. Mit meinem sabbernden Schweinchen (Hund) erkunde ich alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Egal ob zu Fuß, zu Pferd oder per Rad. Deswegen steht dort oben links auch Kilometersammlerin. Ich bin eine leidenschaftliche Läuferin mit vielen Pause, aber spätestens, wenn die Waage sagt, dass ich nicht ungestraft jeden Tag ein Liter Schokoladeneis in mich hineinstopfen darf, laufe ich drauf los.

Ich hoffe nun habt ihr einen Überblick von mir und meinem Sein :-)

1 Kommentar

TourDogs

4 April , 2015 at 2:51 pm

tolle Seite - weiter so ! Wir Unterstützen Dich auf jeden Fall !!!! Grüße Nicole & Doggies

Hinterlasse ein Kommentar

Bitte sei höflich ;-)
Deine Email Adresse wird nirgends angezeigt. Markierte Felder sind Pflichtangaben.